blog  Kontakt  Hilfe  Impressum  Download
www.ge-li.de/blog/
 
www.alt-breitscheid.de/blog/  


1544 ff. Irrungen zwischen Breitscheid und Langenaubach, VII A.D.A. L. 548 Blt.1-21 (2)

bericht wurden: beiden gemeinden vns vnd denen von Vbach, zu gleichem gebrauch leigen blieben, haben vnser vihe beiderseits daruff gedrieben, gewenth, vnd gekert, nach vnserm gefallen, vnd kein theil dem andern einige verhinderung gethan. Dem zuwider haben sich die von Vbach nit enthalten, dissen gemeinen platz vnder sich getheilt, denen befruchtigt, vns zue abbruch vnd schaden. Dan wan schon gemelter platz denen von Vbach allein zustendig gewest, als nit gestanden wirt, vnd wir daran kein theil gehabt, So hett Inen doch nit geburt, solichen platz, als ein gemein gutt, dermaßen zuuertheylen. Darumb an v. g. ( Euer g.) vnser vnderthenigs bitten, E. g. wollen die beilagten von Irem vornemen abhalten vnd vnderweisen, den platz zu gemeinem gebrauch leigen lassen, vns daran mit Inen, wie von altem her gescheen, mit zuhindern, des verhoffens v. g. werden vns bei hergebrachtem gnediglich hanthaben, Ein g. antwort. Datum Freitags nach Jaiobi a ° plv. = 1545

Gemeinde von Breidtscheidt.

Langenaubach antwortet:

Wolgebornner gnediger Herr, vff der gemeinde von Breitscheit verlesen Klag zu Antworten, geben V. G. wir vndertheniglich zuerkennen, wie das das angezeigt Stück in vnser marck gelegen, vnd von der Breitscheitter marck gantz vnd ghar abgemarsteynt, die Steyne sich auch in dem lesten gange In biewesen beider Schultheißen Herborn vnd Heiger offentlich funden, Darumb genediger Herr, (sind wir) den ilegern an vnserm vermelten Stück nichts gestendig, das sie einigen gebrauch daran haben sollen, dan(n) die weide sie mit vns, so es vrlaß (urlos), müßig gelegen, genutzt haben. Das ist mit vnserm gueten willen bescheen, han wir damit ondanck verdient, wollen wir vns hinfurter darfür mehr hueten, vnd bitten damit v. g. vns bie vnser marck vnd dem gedachten Stück darin, g. (nädigst) zu hanthaben mit bit g. bescheits. Datum Sontag nach vincula petri (Petri Kettenfeier) Anno D plv. ( Es war der 2. Aug. 1545 )

Die Gemeinde von Langen Vbach.

" Die von Breitschit stosent mit keyner gemeinde an vns ( d. h. nicht mit Gemeindeeigentum ) dan allein mit ieren eigen guetern vnd lehen guetern ( die sin ) von Junckern zu lehen haben, daß sie selbst gestanden (haben)....."

Übersetzung der Seite durch Hans Henn

<<   >>

 

 

o zurück zur Arbeit      -        o zurück zur Liste


home | blog alt-breitscheid
hausnamen || liste | karte | ansichten | flurnamen | familien |
geschichte || Geschichtstafel | chronik | karte | kriege | Höhlen | friedenszeit | ereignisse |
schulen || kirchweg | lick | neue schule | klassenfotos |
kirchen || evangel. | konfirmandenfotos | freie evangel. | katholische | pfarrer | kirchgeschichte | feg-entstehung | posaunen | kirchhof |
arbeit || rathaus | landwirtsch. | töpferei | haus | ton-ind. | post | a-dienst | bahn | verkehr | stein | wald | wirtschaften | arzt |
fritz philippi || fortsetzungsgeschichte | buch | über ihn | gedichte |
freie-zeit || vereine | feste | gedichte | spazieren | sport | feuerwehr | musik | hochzeiten | unbekannte Bilder
kinder || vor der schulzeit |

Hinweise zur Benutzung

höhle >
kontakt
anfahrt >
site map
download
impressum

Eine Gesellschaft hat keine Zukunft, wenn sie sich nicht an die Vergangenheit erinnert.
zitiert aus dem "Herborner Tageblatt"

Diese Seite "Alt-Breitscheid" wird von diesem Blog begleitet: http://altbreitscheid.wordpress.com/

Copyright 2008-14 G.Lingenberg.