Wirtshäuser

!! Alle Links führen auf die Seite www.alt-breitscheid.de !!
Von dort kommt man zurück, wenn ganz oben „blog“ angeklickt wird.

Die Wirtschaften in Alt-Breitscheid

Um die Mitte des 18. Jahrhunderts, auch noch in den ersten Jahrzehnten des folgenden Jahrhunderts, war Wirtschaft auf der Ziegelhütte. Das einstige Brauhaus steht heute noch.

Um 1832 (wahrscheinlich in diesem Jahre) kam der Steiger Jakob Zeiler auf die hiesige Grube; er erwarb (1835 ?) einen Teil von Jörge Haus, baute ein Treppenhaus an und errichtete Wirtschaft in dem Haus. (*) Seine Tochter Sophie heiratete den Sohn des ersten Henning in Breitscheid, welcher in dem nunmehrigen Hennings Haus die Wirtschaft fortsetzte. Sie besteht bis heute.

*) Nach uns.K.Chr. war, der sämtlichen hiesigen Orts- und der sämtlichen Kirchenvorsteher seit November 1835 und während des Jahres 1836 mehrmals …. eingekommen „das verfügt werden möge, dem hiesigen Steiger Zeiler den Wirtschafts- und Krämereibetrieb zu entziehen, indem dieser dreifache Erwerbszweig in einer Hand nur nachtheilig für die hiesigen armen Bergleute seyn müsse.“

1835 heiratete der Bäcker Johannes Kuhlmann (mein Großvater) und richtete im oberen Kuhlmanns Haus am Erdbacherweg neben der Bäckerei auch Wirtschaft und Krämerei ein; in seinem Nebenhaus (jetzt Metzgerei Kolb) hatte er Branntweinbrennerei (in dem großen Keller). Beim Tode des Johannes Kuhlmann, 1874, ging die Wirtschaft ein.

Binnersch, Herborns – Haus Nr. 131 >
hier >

1876 baute aber der nachmalige Bürgermeister Bechtum sein Haus, Ecke Medenbacherweg und Langenaubacherweg und hielt fortan Gastwirtschaft darin (Binners Wirtschaft). Dieselbe ging nach dem Weltkrieg (1919) durch Kauf an den Gastwirt Herborn aus Arborn, danach an 1. Schwiegersohn Karl Zeiler, 1930, über. (Nach dem Krieg Dachstock neu gebaut.)

Schumanns – Haus Nr. 143 >
hier >

1891 erbaute der Metzger August Schumann aus Herborn, welcher die Tochter des hiesigen Metzgers Rau geheiratet hatte, sein Gasthaus beim Rathaus. (Auch in Peters Haus war unter Peter Stahl Wirtschaft bis um …
(Ortschronik S. 137)

Nach dem 2.Weltkrieg war hier die Gaststätte Eichmann auf der Hub.


Pensionen in Alt-Breitscheid

Pension Kolb

Pension Rutekolk

Pension Becker

Pension Eisert

Pension Krug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte erst rechnen! *

interaktives alt-breitscheid