Haus 98

Drähersch oder Drägersch

Haus Nr. 98 (Drehersch Drechslerei)

Erbaut um 1830 ??
Es lebten hier:

August Wilhelm Reeh      Drechslermeister

Maria Henriette Reeh geb. ????  

Robert Reeh Schreinermeister
geb. 12.04.1859 gest. 20.11.1940
Emma Reeh geb. Diehl geb. 1865 gest. 04.06.1935
Luipold Reeh geb. 23.02.1870 gest. 12.11.1941
Emilie Reeh geb. Gumbert

Die Ehe von Robert und Emma war kinderlos

Aus der Ehe Luipold ging hervor

Thekla und Lydia

Karl Eichmann und Thekla geh. Reeh haben das Haus in 1939 übernommen

Helmut Eichmann und Irmgard geb. Reich haben in 1963 das Haus übernommen

Albrecht ist nach der Hochzeit mit Gretel Kessler nach Schönbach gezogen

Entstehung des Hausnamens

Drehers (Haus 98) bedeutet Drechslers, von dem Drechsler Aug. Reeh aus Bretthausen, welcher 1850 eine Braun heiratete. (Drehers Haus ist der Stamm für Braun ( Nr.?)     Weiteres..

Das Haus wurde erbaut: „1857 fest und zugebaut “
1828 war der Besitzer „Joh.Georg Braun (Vater) “
1853 war der Besitzer „Joh. Georg Braun “
1890 war der Besitzer „Aug. Reeh (Erben) (Drechslers umgebaut) gekauft um 1857 (Erbe u.Käufer) “
1920 war der Besitzer "Leopold Reeh (Drehers) (Braun Stammhaus) Drechsler u. Sch."
1933 war der Besitzer "Leopold Reeh (Drehers) (Braun Stammhaus) Drechsler u. Sch. "


Haus 97 Barscheckerschzurück zur Karte – zurück zur Liste – Haus 99 dr gruss Triesch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte erst rechnen! *

interaktives alt-breitscheid