Haus 34

Orschels, Thomas, Alt-Breitscheid


hinten von links: Karl Thomas, Berta Thomas, Henriette Thomas, geb. ..,
vorne: Ernst Thomas, Auguste Thomas
im Fenster: Philipp Thomas

Franz Paul Thielmann Anna Margarethe Thielmann, geb. Werner (Gretchen) Gustchen, geb. Thomas Ernst Hild Martha Müller, geb. Henning Karl Thomas Mariechen Thielmann, geb. Thielmann Emil Thielmann Thekla Stahl, geb.  .. (Mutter der Braut) Anna Domzalla, geb. Thielmann Ernst Thomas (Uhls) Else Bechtum, geb. Thielmann Willi Thomas Anna Thomas, geb. Stahl



Hochzeit von Willi Thomas und Anna, geb. Stahl

Entstehung des Hausnamens

Urscheln (Haus 34) sind genannt von der Ursula Gabriel aus Gusternhain, welche 1785 den nachmaligen Kirchenältesten Johs. Peter Schmidt hier heiratete
Die Urschel starb 1829. Eine Enkelin dieses Ehepaares heiratete an den Schönbacher Weg, jetzt Karl Thomas, neben Reehe.     Weiteres..

Das Haus wurde erbaut: „“
1828 war der Besitzer „1834 Joh.Jost Reeh älter (später Jak. Heinrich Georg) 34+35=ein Haus“
1853 war der Besitzer „Joh.Georg Gliß Käufer 1852) (Frau: Urscheln Ammi aus H99)“
1890 war der Besitzer „Philipp Thomas von Rab.(Frau geb. Gliß)“
1920 war der Besitzer „Karl Rich.Thomas (Urscheln) L.H.“
1933 war der Besitzer „Karl Rich.Thomas (Urscheln) L.H.“

Das Haus ist z.T. abgerissen

Die Hausnummern 34 und 35 sind im Plan vertauscht

Haus 33 Kuhlmannszurück zur Karte – zurück zur Liste – Haus 35 Rehedickersch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte erst rechnen! *

interaktives alt-breitscheid