Haus 129

Aßmannshannese

Entstehung des Hausnamens

Da der Großvater von Johannes Thielmann (1805 – 1887) Erasmus (Asmann) hieß, heißt die Familie: Assmannshannese (129) Ein Hannes aus dieser Familie muss wohl hier gewohnt haben, was noch zu prüfen wäre..

Das Haus ist erbaut um 1876.
1890 gehörte es Wilhelm Kolb (Frau aus Aßmannshannese Haus 146).
1920 gehörte es Ferd. Alb. Kolb (Vater)
1933 gehörte es Hrch. Albert Kolb


Heinz Kolb (wurde beim Bombenabwurf 1945 getötet)


Haus 128 Kunzezurück zur Karte – zurück zur Liste – Haus 130 Alberts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte erst rechnen! *

interaktives alt-breitscheid