Fritz Philippi Schule

!! Alle Links führen auf die Seite www.alt-breitscheid.de !!
Von dort kommt man zurück, wenn ganz oben „blog“ angeklickt wird.

Historische, neue Schule

Jetzt heißt sie „Fritz Philippi  Schule“: Zum Vergrößern anklicken

..
..

Einweihung der Schule in 1928.

1919 fällt die geistliche  Schulaufsicht. 1927/28 baut Breitscheid am Rande des Dorfes im  „Fildchen“ seine dritte Schule, vorausschauend schon mit sieben  Klassenräumen, wenn auch die Zahl der Lehrerstellen erst auf vier  gestiegen ist. Die Bomben des vergangenen Krieges, die dicht um  sie fielen, haben sie zwar schwer mitgenommen, aber nicht zu erschüttern  vermocht.

zu den Klassenfotos

In der Mauer am Südeingang  ist in der fünften Backsteinlage eine sorgsam verlötete Kassette  eingemauert, die neben Bildern aus der damaligen Zeit eine Urkunde  mit der Würdigung Pestalozzis als Vorbild und Erzieher enthält.  Darin heißt es:

Des Menschen tiefste Kräfte  ruhen im Grunde seines Herzens. Es sind Glaube und Liebe…. Ohne  Liebe ist der Mensch ohne Gott, und ohne Gott und ohne Liebe:  was ist der Mensch?

„Glückauf zu diesem Geiste, du Breitscheider Pestalozzischule.  Gott gebe seinen Segen zu der Arbeit in dir, damit ein gesundes,  frohes und frommes Kindergeschlecht in dir großwachse!“

„Schuleinweihung im Jahre 1928 in Breitscheid“ von Ernst Henn >>

 

Welche Rede ist das?                    Die Dinkelsbühler Knabenkapelle 1956?

Die ersten Schultage

Schule am Kirchweg – Schule en dr lick


Haus 150d Scholzezurück zur Karte – zurück zur Liste – 151 Schmidtgustav
zurück (zuletzt besuchte Seite)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte erst rechnen! *

interaktives alt-breitscheid