4 Gedanken zu „Flugtage“

  1. Hallo Gerhard,
    das mittlere Bild mit der Klemm KL 107 B ist mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht an einem Flugtag entstanden. Es zeigt ein Vorführflugzeug der Firma Bölkow, dass damals öfter in Breitscheid (auch an Sonntagen) vorgeführt wurde. Die Westerwaldflug GmbH hat später eine solche KL 107 B (Kennzeichen D-EKAT) gehabt. Diese war 3sitzig und wurde für den Bannerschlepp und für Rundflüge eingesetzt. Heini Daub und mein Vater und natürlich die Eigner der WWF – allen voran Richard Strieder- haben sie oft geflogen.

    1. Guten Tag Herr Thielmann,

      ich recherchiere seit einiger Zeit die Lebensläufe und den Verbleib aller je gebauten Klemm 107/Bölkow 207. Darunter natürlich auch den der D-EKAT. Leider habe ich zu dieser Klemm nicht viel finden können. Vielleicht können Sie mir etwas weiterhelfen. Nach meinen Unterlagen soll sie von 1959 bis 1976 vom Motorflug Breitscheid betrieben und danach verkauft. Am 07.07.1982 soll sie bei Uetersen abgestürzt sein. Gibt es eventuell noch Bilder der Maschine, die Sie mir als Scan zur Verfügung stellen könnten? Ich wäre Ihnen für jede weitere Information dankbar.

      1. Hallo Herr Rimkus,
        ich habe Ihren Post gerade erst gelesen (1.9.17). Ihre Information über die Kl 107 D-EKAT deckt sich mit meiner, mehr ließ sich über das Internet nicht herausfinden. Ich bin im dem Flieger quasi aufgewachsen – mein Vater hat sie als Fluglehrer viel geflogen. Ich werde ihn mal nach Bildern fragen. Der Breitscheider Heini (Heinrich Daub) hat sie ebenfalls viel geflogen, insbesondere beim Bannerschlepp. Kontakt siehe Telefonbuch Breitscheid. Übrigens, die Westerwaldflug hatte auch mal eine Bölkow Bo207, die viersitzige Weiterentwicklung der Kl107. Die Bo207 ist aber leider mit Pilot K.H. Thomas (Begründer der Westerwaldflug GmbH) abgestürzt, wobei eine Passagierin beide Beine verlor. Mehr weiß ich darüber aber nicht, ich war damals noch ein kleiner Junge. Sie können mich gerne auch anrufen. Abends 02620 950 808. VG Ulli Thielmann

        1. Hallo Herr Thielmann,
          über ein Foto der Klemm würde ich mich sehr freuen! Das würde meine Sammlung komplettieren.
          Die Bölkow 207 hatte die Kennung D-ECHY, die Werk-Nr. 205 und ist 1961 gebaut worden. Zugelassen wurde sie auf den Motorflug Breitscheid GmbH, den Vorläufer der Westerwald-Flug GmbH.
          Nach meinem Kenntnisstand ist sie am 27.06.1965 in Breitscheid abgestürzt und im Oktober 1965 aus der Luftfahrzeugrolle gelöscht worden.
          Ich werde mich bei Gelegenheit einmal bei Ihnen melden.
          Stefan Rimkus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte erst rechnen! *

interaktives alt-breitscheid